Erlebnisinsel „Neues REISEN“ – fernab des Mainstreams

Individuelle Tipps für jeden Reisetyp

Auch in diesem Jahr gibt es in Halle B5 der REISEN HAMBURG – unter dem Dach der oohh! FreizeitWelten wieder Außergewöhnliches und Innovatives auf der Erlebnisinsel „Neues REISEN“ zu entdecken. Vom 6. bis 10. Februar 2019 können sich junge und junggebliebene Individualisten, Familien, Backpacker, Wohnmobilisten und Hundeliebhaber auf dem Gelände der Hamburg Messe und Congress bei etablierten Touristikunternehmen, kleinen Travel Start-ups und engagierten Reisebloggern über Urlaubs- und Freizeitangebote abseits des Mainstreams informieren. „An allen fünf Messetagen berichten zirka 15 Reisefreaks in halbstündigen Vorträgen über ungewöhnliche Ideen und Touren“, betont Heiko Zimmermann, Projektleiter der REISEN HAMBURG: „Wer bisher allein verreist ist, dies aber zukünftig lieber in Gemeinschaft tun möchte, findet vielleicht einen Reisepartner in unserem Café Voyage, das am Donnerstag, dem 7. Februar, von 16 bis 18 Uhr seine Türen öffnet.“

 

Mit Bulli und Camper auf Tour

Dreieinhalb Monate lang ist Kitesurf-Enthusiast Martin Röhrig ausgestiegen. Mit seinem fast 40 Jahre alten schlumpfblauen VW-Bulli „Smurfy“ hat er die Atlantikküste und die besten Surfgebiete von Frankreich bis Portugal erkundet. Am Sonntag, dem 10. Februar, um 14 Uhr liest Röhrig aus seinem Buch „Schrauben, Schlafen, Surfen“ und erzählt, was ihn zu seinem Sabbatical bewogen hat. Camper „Karl“ war zwei Jahre lang das Zuhause der beiden Schweizer Globetrotter Lui und Steffi. Ihr Ziel: Alle 47 Länder Europas zu bereisen. 43 haben sie inzwischen geschafft. Die Aufenthaltsdauer pro Land betrug zwischen zwei Stunden (Vatikan) und vier Wochen (Finnland). Wie man einen derartigen Roadtrip plant, warum die osteuropäische Gastfreundschaft genauso faszinierend ist wie die skandinavische Natur, darüber berichten die beiden Blogger von „comewithus2“ am Donnerstag, dem 7. Februar, ab 16:30 Uhr im Café Voyage und in weiteren Vorträgen am 9. und 10. Februar um jeweils 15 Uhr.

 

In die Ferne ziehen

Reisefanatikerin Ria Voss zieht es stetig in fremde Länder und interessante Städte, über die sie in ihrem Blog „riaontour“ begeistert. Auf der REISEN HAMBURG ist sie täglich mit zwei Referaten dabei: Tipps und Tools für einen perfekten Roadtrip verrät sie anhand einer Autorundreise durch Albanien. „Eher technisch wird es bei Reisen 2.0“, meint Voss: „Dort geht es um praktische Apps und papierloses Reisen.“ Am Donnerstag, dem 7. Februar, können Messebesucher die Bloggerin auch ab 16 Uhr im Café Voyage treffen. Dieses Networking-Event richtet sich an Reisende jeden Alters, die bisher allein unterwegs waren und dies ändern möchten. Vielleicht findet sich bei coolen Drinks und Snacks tatsächlich ein passender Reisepartner.

 

Der perfekte Guide

Rauf aufs Rad heißt es bei „Hamburg City Cycles“. An allen fünf Messetagen zwischen 14:30 und 15 Uhr präsentiert Lars Michaelsen wie man „seine Lieblingsstadt“ an frischer Luft mit dem Drahtesel erkundet. Gespickt mit Informationen und Anekdoten entführt das City Cycles Team Kleingruppen in entlegene Winkel und zu bekannten Sehenswürdigkeiten der Hansestadt. Wer nicht nur Hamburg entdecken möchte, der ist bei der Ausflugssuchmaschine „TopGuide24“ richtig. Am Donnerstag und Freitag informiert Betreiber Patrick Buchholz zwischen 12 und 12:30 Uhr in seinem Vortrag „Das letzte Abendmahl ohne Anstehen“ darüber, wie das Portal zu bedienen ist und welche Ausflüge, Aktivitäten und Tickets es in weltweit über 4.200 Reisezielen zu bieten hat. Ebenfalls in Halle B5 vertreten ist das Start-up-Online-Reisebüro „betterbackpacking“ aus Berlin. Gründer Louit Lippstreu und Maximilian Rath haben eine Plattform geschaffen, auf der man außergewöhnliche Touren mit ausgewählten einheimischen Guides buchen, in Erlebnisse eintauchen oder sich mit Gleichgesinnten verbinden kann. Derzeit sind Routen durch Nordindien, Nepal, Lesotho, Mallorca, Sardinien, Südtirol, aber auch durch Berlin-Brandenburg im Angebot.

 

Sprachen lernen, wo andere Urlaub machen

„Seit über 50 Jahren kombinieren wir Sprachtraining mit kulturellem Austausch“, sagt Mark Woltzen von EF-Sprachreisen („Education First“). „Smart Vacation - Sprachen lernen, wo andere nur Urlaub machen“, lautet sein Vortrag an allen Messetagen. An 60 Standorten in 15 Ländern werden Schulen betrieben und wer will, kann Sprachen von Englisch über Französisch, Spanisch bis Japanisch und Südkoreanisch lernen oder intensivieren. Übernachtet wird überwiegend bei Gastfamilien oder in Wohnheimen. Ein attraktives Freizeitprogramm rundet den Sprachurlaub ab.

 

Nützliche Tipps für das Reisen mit Kindern

„Mit Kindern die Welt entdecken“, lautet das Motto von Ulrike Jeute, die den Blog „Littlebigvoyager“ betreibt. Täglich ab 13 Uhr spricht sie auf der Erlebnisinsel „Neues REISEN“ darüber, wie sich ein Urlaub verändert, wenn man mit dem Nachwuchs unterwegs ist. „Ich gebe allgemeine Tipps zu langen Autofahrten und Langstreckenflügen, referiere über eine dreiwöchige Autoreise durch die kanadische Provinz Quebec und eine fünfwöchige Rucksacktour durch Nicaragua und Panama mit kleinen Kindern“, so die Bloggerin. „Mamistravelguide“ nennt sich ein neues Buchungsportal, das sich speziell an Familien richtet. Ausstellerin Laetitia Hörnler informiert an ihrem Stand und in Vorträgen über Unterkünfte mit Flair. „Vom Bio-Bauernhof bis zum Boutique Hotel können derzeit 70 Unterkünfte in zehn europäischen Ländern zwischen Schweden und Spanien oder Griechenland gebucht werden“, sagt Hörnler.

 

Auf den Hund gekommen

Wer seinen „Liebling“ gerne mit auf Reisen nimmt, erhält nützliche Tipps von Annett Reinhold vom Hundeservice Hamburg. Worauf sollte ein Hundehalter achten, wenn er mit seinem Vierbeiner per Auto, Wohnmobil, Bahn, Flugzeug, Flusskreuzfahrtschiff oder Fahrrad in den Urlaub startet. Am Beispiel beliebter Reiseländer wie Dänemark, Spanien, Italien, Griechenland geht es um Einreisebestimmungen, Impfungen, Reiseapotheke, Klima/Temperaturen vor Ort, Fütterung unterwegs und im Urlaubsort. Sollte der Vierbeiner doch zu Hause besser aufgehoben sein, muss eine passende Hundepension gefunden werden.

 

Mehr entdecken: Ein Ticket für sechs Messen

Die REISEN HAMBURG gehört zur „oohh! – Die FreizeitWelten der Hamburg Messe“, die vom 6. bis 10. Februar veranstaltet wird. Unter einem Dach sind fünf Spezialmessen für verschiedenste Freizeitaktivitäten vereint: Die FOTOHAVEN HAMBURG, die KREUZFAHRTWELT HAMBURG, die RAD HAMBURG, die CARAVANING HAMBURG und die REISEN HAMBURG. Ob Globetrotter, Kreuzfahrer, Hobby-Fotograf, Biker oder Camper – rund 750 internationale Aussteller laden in den Hamburger Messehallen dazu ein, auf Entdeckungsreise zu gehen und sich jeden Tag von 100 neuen Ideen inspirieren zu lassen. Die Eintrittskarte gilt zudem für die AUTOTAGE HAMBURG. Öffnungszeiten: 6. bis 10. Februar 2019, täglich 10 bis 18 Uhr.

Zurück